Botschaften aus der geistigen welt

Uebermittelt von einer Gruppe Weisen, die sich als die, die wir Euch lieben, nennen.

 

April Botschaft 2018

Geliebtes Wesen. Was meinst Du wird passieren, wenn Du nach dem Licht in Dir schaust?

Ja es ist immer ein Aufwand, sich dem Licht in sich heilend und Aufmerksam zuzuwenden.

Ein Doppel zu…? Es ist Zeit sich mal die eigenen Formulierungen anzuschauen. Schon wieder ein zu! Zu in der deutschen Sprache ein zu oder für. Aber eben es heisst zu…. Wie lange wollen wir noch zu?

Wie wichtig ist denn unsere Sprache? Wo wollen wir uns selber förderlich sein, mit einer Kommunikation, dessen wir unsere eigenen Wege gehen. Die Kraft in uns wohnend will ausgelebt werden. So denkt doch darüber nach, wie Ihr denkt. Wie Ihr von etwas denkt. Was denkt Ihr? Welche Glaubensmuster denkt Ihr und meint Ihr diese sind so richtig wie Ihr Sie denkt?

Stellt Euch in Erzengel Gabriel`s Händen einen ganz grossen Topf vor. Erzengel Gabriel sammelt da alles ein, was Ihr in die Erlösung bringen wollt. Seien es Gefühle, Glaubenssätze oder einfach ein Anfang von etwas wo Ihr noch nicht kennt. Indem Ihr es in die Erlösung gibt und wieder im Herzen nachfühlt was für ein neues Gefühl Euch gezeigt wird, öffnen sich nach und nach Tore, die Ihr als innere Wahrheit erkennt. Die innere Wahrheit annehmen und leben ist oftmals ein hartnäckiger Weg, weil wir die anerzogenen Muster und mitgebrachten Glaubensmuster leben.

botschaft 1804

Frei sein, einmal alles ganz anders machen. Habt den Mut und schaut nach Eurem inneren Licht. Seid kreativ und einzigartig. Das Leben hier ist jetzt ein Wandel in dieser Zeit. Authentizität und Neuanfänge sind auf dem Weg in dieser sehr heilenden Zeitqualität. Viele von Euch finden es möglicherweise „mühsam“. Doch die Aufräumarbeiten dienen der Wirklichkeit dessen, was Ihr jetzt wollt. Es ist mehr Licht auf Erden als manche von Euch denken.



Also bleibt dran mit der Liebe in Euch. Der Achtsamkeit in Euch und seid verbunden mit Liebe, Freude und Dankbarkeit all dessen was Ihr seid. Erinnert Euch an Eure Wirkungskräfte und dem freien Bewusstsein, dass Ihr Schöpfer Eurer Wirklichkeit seid.

Die, die wir Euch lieben.