Botschaften aus der geistigen welt

Uebermittelt von einer Gruppe Weisen, die sich als die, die wir Euch lieben, nennen.

 

März Botschaft


Meine geliebten Brüder und Schwestern

botschaft 1803In einer Zeit in der wir alle viel lernen dürfen über unser Sein ist es nicht immer einfach zu verstehen, weshalb wir hier sind. Ihr seid an einer Ebene angekommen, wo sich vieles verändert. Verändert in einer Geschwindigkeit, die Ihr Euch so noch nicht vorstellen konntet. Zum Glück, denn wie es ist, braucht es dringend Veränderungen.

Wir, die die wir Euch lieben sind allzeit für Euch da. Wir können Euer Erdenleben nicht leben, jedoch begleiten in einer neuen Form. Es gibt so vieles, was Euch auf ganz einfache Weise weiterhilft. Genau gesagt, könnt Ihr mit Euren Gedanken so viel verändern, dass die Welt sich Kopf stellt. Ihr müsst einfach den Mut haben, das was Ihr fühlt umzusetzen. Wie sagt man, wenn jemand nicht weiss, dass es nicht geht, schafft er alles. Natürlich habt Ihr Karma, sonst währt ihr nicht hier. Doch das Karma ist nicht so gross, wie einige von Euch meinen. Was ist Karma? Kann man nichts machen? Oder wählt neue Formen, dass Ihr wieder mit den Gesetzmässigkeiten schwingt. Nur wie lange geht das? Aufräumen in sich und mit dem Umfeld, um integer zu werden?

Was Ihr wirklich tun könnt. Seid integer, fragt Euch ob ihr das was ihr gerade macht wirklich das ist was ihr tun wollt!

Lasst doch einfach mal alles auf Euch zu kommen. Stellt Euch vor, ihr bekommt einfach etwas ohne was dazutun zu müssen. Ihr bekommt es einfach. Wie eine Blume einfach wächst, ein Vogel fliegen kann, ein Elefant einen Rüssel hat… Weshalb solltet ihr immer etwas tun müssen um etwas zu bekommen?

Ihr macht immer so Dramen daraus. Viele von Euch machen ja auch genug. Also nehmt doch einfach mal an, was zu Euch kommen will ohne etwas dafür tun zu müssen.

Beschäftigt Euch mit dem Gedanken, dass das geht.

Wir, die die wir Euch lieben